sign up! webstats forums guestbooks calendars
"Erkenne Dich selbst !", so stand es schon einst über dem Orakel von Delphi.
Möget ihr, die ihr hierher kommt, um nach Antworten auf die Fragen des Lebens zu suchen, bereichert von hier gehen.
Doch denkt auch daran: If you look too deep into the abyss, the abyss looks back into you ...
Nemesis' Hallen der Erkenntnis
Seite: 1 Antworten Antworten
Verfasser Beiträge
Nemesis (M+)

Avatar

Registriert: 31.03.2004
Beiträge: 1238

28.04.2004 - 21:52: Siegeszug des Kreationismus in Italien | Zitieren Zitieren

Evolutionslehre
Die Schöpfung nach Berlusconi

Die italienische Regierung von Ministerpräsident Silvio Berlusconi hat einen Aufschrei der Empörung unter Wissenschaftlern ausgelöst: Ohne Vorwarnung und Debatte hat sie die Evolutionslehre Charles Darwins aus dem Lehrplan für 13- und 14- jährige Schüler gestrichen. 30 000 Professoren, Forscher und Intellektuelle, darunter Nobelpreisträger, protestieren jetzt in einem Appell gegen das Dekret des Bildungsministeriums. Zur Entstehungsgeschichte des Menschen wird den Pennälern stattdessen wieder eine Jahrtausende alte "Theorie" präsentiert - die biblische Schöpfungsgeschichte. "Bildungsreform alla italiana"?

"Wahnsinniger Schritt"
"Unglaublich, wir drehen die Uhr um 1000 Jahre zurück", empört sich Renato Dulbecco, Nobelpreisträger für Medizin. Andere Forscher sprechen schlichtweg von einem "wahnsinnigen Schritt". In einem Appell wird die Entscheidung als eine "kulturelle Einschränkung" verurteilt. Sie schade der Wissenschaft und den kommenden Generationen. Eindringlich wird Bildungsministerin Letizia Moratti aufgefordert, ihren Erlass zurückzunehmen.

Die zeigt sich unbeeindruckt. "Ich will die berühmten Wissenschaftler beruhigen". Schließlich solle Darwins Theorie über Entstehung der Arten ja den ältere Schülern auf weiterführenden Schulen nicht vorenthalten werden. Nur solle dies eben "schrittweise nach didaktischen Kriterien" geschehen.

Die Jugend "braucht Mythen und Erzählungen"
Auf Deutsch: Erst die schöne Bibelgeschichte, nach der Gott Himmel und Erde, Tiere und Menschen innerhalb von sechs Tagen schuf. Später dann die "prosaische" Wissenschaft, nach der sich Tiere und Menschen in Jahrmillionen durch natürliche Auslese entwickelten. Denn die Jugend, begründet ein Mitarbeiter der Ministerin wortreich, "braucht Mythen und Erzählungen". So viel Bibelgläubigkeit in der Schule fordert selbst der Vatikan nicht mehr.

Bislang haben die Darwin-Gegner vor allem in den USA Schlagzeilen gemacht. Dort mobilisieren die sogenannten Kreationisten, fundamentalistische Christen, bereits in 30 Bundesstaaten gegen den Briten Darwin (1802-1882), der vor fast 150 Jahren das Bild des Menschen revolutionierte. Doch für die Wissenschaftler in Rom ist die italienische "Kehrtwende" viel schlimmer als in den USA. "In Amerika gilt das für Konfessionsschulen oder andere begrenzte Fälle." In Italien würden alle Schüler von der "Schere im Kopf" getroffen.

Peer Meinert, DPA

Meldung vom 27. April 2004

Quelle: stern.de

--------------------------------------------------------------------------
You think you KNOW me ?! - You ain´t seen NOTHING yet !

"Damit ihr wißt, wie es ist, in der Hölle zu sein,
damit ihr wißt, wie es ist, nach Erlösung zu schrei´n,
nur deshalb komm´ ich zurück,
mit flammendem Blick,
ich nehm´ das letzte Streichholz
und verbrenne eure schöne, heile Welt!"
(Oomph!)

Phobos - Daimos - Thanatos

 
Private Nachricht schicken E-Mail senden Startseite
Nemesis (M+)

Avatar

Registriert: 31.03.2004
Beiträge: 1238

30.04.2004 - 00:42: RE: Siegeszug des Kreationismus in Italien | Zitieren Zitieren

Unterricht
Berlusconi bleibt bei Darwin

Nach massiven Protesten von Wissenschaftlern wird die Evolutionslehre von Charles Darwin nun doch nicht vom Lehrplan italienischer Schulen gestrichen. Bildungsministerin Letizia Moratti teilte mit, "die Vermittlung der Theorie Darwins wird von der Grundschulen an garantiert werden". Zugleich beauftragte sie eine Kommission, Einzelheiten auszuarbeiten.

Damit beweise die Politikerin "große geistige Offenheit und Intelligenz", kommentierte Ex-Gesundheitsminister Umberto Veronesi die Entscheidung am Donnerstag. Der Streit um die schulische Vermittlung der Lehre Darwins, wonach Tiere und Menschen durch langsame Evolution und nicht durch göttliche Schöpfung entstanden sind, hatte Italien seit Tagen bewegt.

Mehr als 30 000 Professoren, Forscher und Intellektuelle, darunter Nobelpreisträger, hatten an die Ministerin appelliert, Darwins Evolutionstheorie nicht vom Lehrplan der Mittelstufe zu nehmen. Frau Moratti sagt jetzt, sie habe niemals vorgehabt, die Evolutionstheorie an den Schulen zu streichen.

DPA

Meldung vom 29. April 2004

Quelle: stern.de

--------------------------------------------------------------------------
You think you KNOW me ?! - You ain´t seen NOTHING yet !

"Damit ihr wißt, wie es ist, in der Hölle zu sein,
damit ihr wißt, wie es ist, nach Erlösung zu schrei´n,
nur deshalb komm´ ich zurück,
mit flammendem Blick,
ich nehm´ das letzte Streichholz
und verbrenne eure schöne, heile Welt!"
(Oomph!)

Phobos - Daimos - Thanatos

 
Private Nachricht schicken E-Mail senden Startseite
Seite: 1 Antworten Antworten
Schnellzugriff:
Kostenlose Zähler und Statistiken für Ihre Website bei www.motigo.com
Get free forums, guestbooks, calendars, shorturls and web statistics at motigo.
Site Information