sign up! webstats forums guestbooks calendars
"Erkenne Dich selbst !", so stand es schon einst über dem Orakel von Delphi.
Möget ihr, die ihr hierher kommt, um nach Antworten auf die Fragen des Lebens zu suchen, bereichert von hier gehen.
Doch denkt auch daran: If you look too deep into the abyss, the abyss looks back into you ...
Nemesis' Hallen der Erkenntnis
Seite: 1 Antworten Antworten
Verfasser Beiträge
gryffi

Avatar

Registriert: 28.05.2004
Beiträge: 398

06.07.2004 - 18:53: eltern: lasst das nicht mehr durchgehen! | Zitieren Zitieren

ich bin gerade in der stimmung dazu loszumeckern. somit wäre auch dieser teil des forums eingeweiht...
dieser vorfall ist schon eine weile her und ich schaue wohl auch schon aus einer distanz darauf, trotzdem möchte ich mich mal dazu auslassen. es war letzten donnerstag. ich war auf dem weg zum bahnhof...
natürlich gibt es viele wege zum bahnhof... einen muss man nehmen. ich ging zu fuss, normalerweise bevorzuge ich das fahrrad, da ich sowieso immer knapp dran bin. wer geht schon freiwillig 30min früher als nötig aus dem haus?
ich entschied mich für den weg über den friedhof. ich wollte noch meine dort ruhende grossmutter besuchen. ich war gerade ca. 15meter vom friedhofstor (ok, dem hintereingang törchen) angelangt, als mir drei jungs ca. im alter von 6-8 jahren mit irgendwelchen gefährten entgegenfuhren. um ehrlich zu sein, ich nahm sie gar nicht wahr. darf man denn nicht mal in gedanken sein...? regte mich schon auf, dass sie mich in meinen gedanken störten. der eine sagte laut und deutlich (etwas zu laut...) "grüezi"! ich entgegnete ein abwesendes: "hoi zämme" (was soviel heisst wie hallo zusammen). ich war schon etwa auf gleicher höhe wo mir einer (der gleiche?) wieder in lauten und zu deutlichem ton sagte: "na en schöne abig!" (noch einen schönen abend) ich stutzte und sagte "danke gliichfalls" (danke gleichfalls)... ich war schon weiter als ich hörte, wie einer sagte... "und viil spass bim ieschiebe vom ****" (ich zensiere das hier mal. nur zur info: es reimt sich auf guildo! auf deutsch: viel spass beim einschieben vom ****)
zuerst einmal viel mir die kinnlade einen stock tiefer. hatte ich mich da gerade verhört oder hatte der kleine balg das tatsächlich gesagt??! hatte der ne schraube locker oder wie? konnte mich wirklich kaum mehr beruhigen... und das in dem alter!
ich kann mich noch daran erinnern, dass als ich klein war ich grossen respekt hatte vor älteren, selbst vor denen, die nur 3 jahre älter waren. ich schaute sie immer mit grossen augen an und hielt sie für unglaublich alt... ganz zu schweigen was ich von erwachsenen hielt. ich hatte respekt, jawohl. grossen respekt.
aber was dieses pack hat, lässt sich wohl nicht mehr in worte fassen... was ist nur geschehen?
ich sehe nur zwei quellen, woher sie das haben können. entweder vom fernsehen, oder von eltern. und auch wenn sie das aus dem fernseher haben, dann sind die eltern immernoch dafür verantwortlich, dass sie solche sachen schauen durften. dass ist doch vernachlässigung der aufsichtspflicht! wo führt denn das nur hin?!
ein anderes (harmloseres) beispiel. ich stand im flur herum und wollte meine haare fönen. plötzlich höre ich seltsame geräusche, schaue aus dem fenster und sehe kleine kinder wie sie mit tannzapfen (es waren zwar keine tannzapfen, sondern diese runden dinger, die von den buchen herunterfallen) auf unser dach schiessen. die haben die dort rauf geworfen. hallo?! auf ein fremdes dach? auf ein fremdes haus? haben die denn jeglichen anstand verloren? ich ging raus und fragte was das soll. "nüüüü ;üüüüü ;üüchts" war die antwort. und die kleinen rannten weg. ich rief ihnen noch hintennach "das macht mer dänn im fall nöd!" (das macht man dann übrigens nicht!)
ich bin keine ersatz erzieherin. aber ich merke auch immermehr, dass erwachsene jeglichen anstand vor fremdem eigentum verlieren. einer kommt jeden tag bei seinem hundespaziergang vorbei und lässt den köter auf unserem grundstück herumlaufen. einmal war er auch schon daran sein geschäft zu verrichten, ich konnte es gerade noch verhindern, indem ich an die scheibe klopfte. (unsere küche grenzt gerade an dieses strässchen, an dem unser haus liegt). ein ander mal im winter, kamen zwei frauen und putzen ihre schuhe vor unserem haus, auf "unserem" schneeberg. der war angehäuft vom schneeschaufeln, aber der schnee war schon ziemlich geschmolzen. der letzte schnee war noch von dem schneekaufen übrig. abger die kamen da und putzten ihre schuhe vor unserer küche. hallo?! noch zudem war ich gerade am kochen. können die nicht wenigstens schauen? dummheit ist manchmal schon grenzenlos... ich dachte auch, dass die irgendwann aufhören würden, aber nein. ich konnte echt nicht mehr und klopfte auch da an die scheibe.
irgendwo reicht es mir. es reicht mir wirklich. es ist nicht so, dass meine erwartungen zu hoch wären oder, dass ich etwas unmögliches verlange. aber wo bleibt die achtung. und wo hat der egoismus seine grenzen. wo kommt die verantwortung, dass man kinder wieder zu etwasem erzieht. dass man sie überhaupt erzieht...
so geht es nicht weiter. wirklich nicht.

*meckeranfall -ende*

_______________________________________________________________________________

~The Lights At The End Of The Tunnel Are Only The Headlights Of An Incoming Train~



 
Private Nachricht schicken E-Mail senden
Angel of Darkness

Avatar

Registriert: 01.04.2004
Beiträge: 152

07.07.2004 - 10:08: RE: eltern: lasst das nicht mehr durchgehen! | Zitieren Zitieren

Hi gryffi ,

Ja,im Prinzip haste natürlich recht,fällt mir auch so auf,wie ich schon bei dem Post Spießer schreib,nur die Zeiten ändern sich halt,und wir haben früher ja auch irgendwelche Dummheiten gemacht,wer nicht?
Nur,was ich sagen will, was damals als Oberfrechheit galt,ist heute nicht der Rede wert,und ich schätze in 10 Jahren,werden solche Äußerungen wie die Kids dir gegenüber machten,wahrscheinlich auch net mehr der Rede wert sein.
Bei meiner Tochter,sie ist heute 15 hab ich Schimpfwörter,das erste Mal vernommen,nachdem sie eingeschult wurde,und sie wußte nochnetmal die Bedeutung des Wortes,bei meiner 10jährigen dann auch,in der Schule ist das so,und das schlimme,die Lehrer kümmern sich einen Dreck darum.Die Kids haben z.B. einen briefkasten für die Klasse,letztens war ein Brief drin,gerichtet an eine Mitschülerin in dem stand "ich will dich f.......",das Kind 10 Jahre war am Ende mit ihrer Welt.Kommentar des Lehrers war"das macht man aber nicht" zum Verfasser des Briefes.Heftig was?
Deshalb,es sind net nur Eltern und Fernsehen,auch die Schule hat ihren gewissen Anteil daran.
vg,Angel

Wenn du Tränen hast zum Weinen, dann Weine still und ungesehn. Weine nicht vor Menschenaugen, die deine Tränen nicht verstehn.

 
Private Nachricht schicken E-Mail senden Startseite
gryffi

Avatar

Registriert: 28.05.2004
Beiträge: 398

07.07.2004 - 12:00: RE: eltern: lasst das nicht mehr durchgehen! | Zitieren Zitieren

das stimmt schon... (ok, ich konnte meinen mecker-anfall nicht gut im spiesser beitrag auslassen *G*)
aber ich finde eben wichtig ist, dass man erklärt, was das denn heisst, wenn man merkt, dass ein kind mit solchen wörter jongliert. man muss es dem kind doch plausibel erklären, anstatt zu sagen, dass man das nicht macht und dann ende. denn das verstehen kinder meistens nicht. ich kann auch nicht sagen, dass ich früher auch mist gemacht habe, denn ich war halt ein braves kleines *zwinker* auch wenn meine mutter sich anderst verhalten hat, aber das ist eine andere geschichte.
ich möchte einfach nicht akzeptieren, dass ich vielleicht in 10 jahren die doppelte oder dreifache portion an diesem verhalten erdulden muss, denn ich glaube nicht, dass ich in 10 jahren weg schauen werde, wie alle anderen.
wenn man dies doch kommen sieht, muss man doch etwas dagegen tun. mit der zeit hab ich dann mehr "respekt" vor den kleinen als die von mir, und das kann ja nicht der richtige weg sein. aber einer gegen alle, hat das einen sinn...?

_______________________________________________________________________________

~The Lights At The End Of The Tunnel Are Only The Headlights Of An Incoming Train~



 
Private Nachricht schicken E-Mail senden
Nemesis (M+)

Avatar

Registriert: 31.03.2004
Beiträge: 1238

11.07.2004 - 08:14: RE: eltern: lasst das nicht mehr durchgehen! | Zitieren Zitieren

Dunkle Grüße !
Tjaja, so ist das leider. Eine Möglichkeit wäre ja die, nach Amiland zu ziehen, wo jeder eine Waffe haben darf, und sich so Respekt zu verschaffen, allerdings ist das dann eine einmalige Lektion, aus der nur noch andere etwas lernen können. *pfeiff*

Ich habe schon bei meinen Alterskollegen immer bestaunt, wie wenig Respekt sie vor anderen hatten. Wobei ich mich nicht als Unschuldslamm hinstellen will.

MfG, Euer Nemesis.

--------------------------------------------------------------------------
You think you KNOW me ?! - You ain´t seen NOTHING yet !

"Damit ihr wißt, wie es ist, in der Hölle zu sein,
damit ihr wißt, wie es ist, nach Erlösung zu schrei´n,
nur deshalb komm´ ich zurück,
mit flammendem Blick,
ich nehm´ das letzte Streichholz
und verbrenne eure schöne, heile Welt!"
(Oomph!)

Phobos - Daimos - Thanatos

 
Private Nachricht schicken E-Mail senden Startseite
Inanna

Avatar

Registriert: 04.04.2004
Beiträge: 39

22.07.2004 - 19:14: RE: eltern: lasst das nicht mehr durchgehen! | Zitieren Zitieren

@nemesis:

Ich geh mal davon aus, dass das ein Scherz von dir gewesen sein soll...

Wieso wird hier eigentlich auf den Lehrern rumgehackt? Die ELTERN sollen ihre Kinder erziehen, kein anderer!

Und was die "Schimpfwörter" und dergeleichen angeht: Die Kids wissen wirklich nicht, WAS sie da sagen. Sie merken nur, dass es "cool" ist, so etwas zu sagen.
Ich hatte als Kind einmal ein Hasch-mich-Spiel gespielt - da haben wir beim Abklatschen gerufen: "Jetzt hast du AIDS". Da war ich 11. Ich hab nur gewusst, dass es nichts schönes ist, aber was es war, das wußte ich nicht - bis es mir jemand erklärt hat.
Ich finde, ihr beurteilt diese Äußerungen zu streng.

Die Kids wollen aus Spaß schockieren - und wenn sie in eure entsetzten Gesichter sehen, dann haben sie, was sie wollten. Das sind Kindereien - mehr nicht. - Man sollte ihnen aber erklären, was sich tatsächlich hinter ihren Worten verbirgt, dann macht es nämlich auch keinen Spaß mehr, sie zu benutzen.


Inanna

----------------- Es gibt keine Welt an sich; es gibt nur eine Welt für mich.

 
Private Nachricht schicken E-Mail senden Startseite
gryffi

Avatar

Registriert: 28.05.2004
Beiträge: 398

22.07.2004 - 19:56: RE: eltern: lasst das nicht mehr durchgehen! | Zitieren Zitieren

@inanna: stimmt schon was du sagst, aber ich finde eben, dass irgendwo die grenzen liegen. für mich ist die grenze da einfach erreicht. ich finde es einfach schlimm, denn solche wörter hört man nicht einfach so. "aids" hört man auch in der tagesschau oder weiss ich wo, aber wenn es dann um anderes geht, das man nur noch ab mitternacht hört oder halt eben in irgendwelchen zeitschriften liest...
was waren wirklich kinder, nicht 11, sondern drunter... ich finde man kann einfach nicht alles unter "albernheiten" durchgehen lassen. irgendwo müssen grenzen gesetzt werden und es ist die pflicht der eltern diese durchzusetzen.

_______________________________________________________________________________

~The Lights At The End Of The Tunnel Are Only The Headlights Of An Incoming Train~



 
Private Nachricht schicken E-Mail senden
Seite: 1 Antworten Antworten
Schnellzugriff:
Kostenlose Zähler und Statistiken für Ihre Website bei www.motigo.com
Get free forums, guestbooks, calendars, shorturls and web statistics at motigo.
Site Information